Jede dritte Schule in Rheinland-Pfalz setzt MINT-Projekte der Wissensfabrik um

14.12.2021 Meldungen
Gemeinsam für MINT:

In Rheinland-Pfalz arbeiten Bildungsministerium, Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V. und Partner aus der Wirtschaft seit Jahren erfolgreich zusammen. Gemeinsam bauen sie seit 2019 den sogenannten MINT-Hub Rheinland-Pfalz auf. Im Rahmen des Hubs können Grundschulen Bildungsprojekte der Wissensfabrik, wie „KiTec – Kinder entdecken Technik“ und weiterführende Schulen „IT2School – Gemeinsam IT entdecken“ umsetzen.

 

Dieses gemeinsame Engagement zeigt Wirkung: Die Projekte der Wissensfabrik werden mittlerweile in 500 Schulen flächendeckend in Rheinland-Pfalz eingesetzt – also in jeder dritten Schule.  

Dieser Erfolg ist für den MINT-Hub ein Anlass zur Freude und gleichzeitig auch ein Auftrag:

Wir freuen uns sehr, dass durch diese Kooperation von Politik und Wirtschaft unsere MINT-Bildungsprojekte in den Schulen nun auch flächendeckend in den ländlich geprägten Regionen von Rheinland-Pfalz umgesetzt werden. Jetzt gilt es, die Regionalpaten und Schulen dabei zu unterstützen, die Themen nachhaltig zu verankern“, sagt Dr. Stephan Bross, der Lenkungskreisvorsitzende der Wissensfabrik.  

 

Ein gutes Beispiel dafür: Die zuletzt durchgeführte virtuelle Fortbildung für Lehrer zu KiTec und IT2School. Ganz nach dem Motto: Zuerst die Großen, dann die Kleinen. Während der Schulung zu KiTec – Kinder entdecken Technik“ bauen 90 Grundschul-Lehrkräfte Brücken, Türme, Windräder – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Zur gleichen Zeit coden und programmieren 60 Lehrkräfte aus weiterführenden Schulen in der ebenfalls virtuellen Fortbildung von „IT2School – Gemeinsam IT entdecken“. Beide Projekte sind Teil des MINT-Hubs Rheinland-Pfalz. 

 

Warum MINT wichtig ist? 

Klimawandel, Digitalisierung, Pandemiebewältigung – die größten Aufgaben unserer Zeit sind unweigerlich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik verbunden. Deshalb hat die rheinland-pfälzische Landesregierung auch 2016 die MINT-Strategie ins Leben gerufen. Unser Ziel: Rheinland-Pfalz soll ein starkes MINT-Land werden”, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig. 

 

Für diese MINT-Bildung braucht es gute Partner und innovative Ansätze für den Unterricht. Genau das bieten die Wissensfabrik-Projekte: Sie sind aktivitätsorientiert und klischeefrei – das heißt, sie begeistern Mädchen und Jungen gleichermaßen für MINT.