Anmeldung
 
 
13.11.2017

Veränderungen im Lenkungskreis der Wissensfabrik

  • Lenkungskreisvorsitz: Franz Fehrenbach übergibt Staffelstab an Michael Heinz
  • Nicola Leibinger-Kammüller übernimmt stellvertretenden Lenkungskreisvorsitz
  • Dirk Schallock und Stephan Bross neu in den Lenkungskreis berufen
     
Der Staffelstab ist übergeben: Michael Heinz (rechts), BASF, übernimmt den Lenkungskreisvorsitz von seinem Vorgänger Franz Fehrenbach, Bosch.
Foto: Wissensfabrik/Karin Ries

Ludwigshafen/Ditzingen, 13. November 2017 – Der Lenkungskreis der Wissensfabrik hat in seiner Sitzung am 9. November 2017 folgende Änderungen beschlossen: Michael Heinz, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor, BASF SE, übernimmt mit Wirkung vom 1. Dezember 2017 den Vorsitz des Lenkungskreises der Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V. Er folgt in diesem Amt auf Franz Fehrenbach, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Robert Bosch GmbH, der als einer von neun Gründern der Wirtschaftsinitiative weiterhin ein engagiertes Mitglied im Lenkungskreis bleiben wird.

„Die Wissensfabrik ist eine echte Erfolgsgeschichte. Wir haben in den zwölf Jahren seit der Gründung das Mitmach-Netzwerk der deutschen Wirtschaft geschaffen. Mehr als 700.000 Kinder und Jugendliche haben bisher an unseren Bildungsprojekten im MINT-Bereich teilgenommen“, sagte Fehrenbach bei der Staffelstabübergabe anlässlich der Lenkungskreissitzung bei der Trumpf GmbH + Co. KG in Ditzingen. „Aber wir als Gesellschaft haben noch eine riesige Aufgabe: Wir müssen den digitalen Wandel so gestalten, dass alle daran teilhaben können. Programmiersprachen sind die Sprachen der Zukunft. Die Wissensfabrik engagiert sich dafür, dass Kinder und Jugendliche IT nicht nur kennen, sondern können“, so Fehrenbach weiter.

Der neue Lenkungskreisvorsitzende Michael Heinz dankte seinem Vorgänger für dessen unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren. „Kinder und Jugendliche in ihren Kompetenzen zu stärken und junge Gründer beim Markteintritt zu unterstützen, dafür steht die Wissensfabrik. Ich freue mich sehr auf meine neue Rolle als aktiver Mitmacher. Bundesweit setzen sich rund 130 Unternehmen und Stiftungen gemeinsam dafür ein, die Innovationsfähigkeit unserer Gesellschaft langfristig voranzutreiben“, sagte der neue Lenkungskreisvorsitzende Michael Heinz. Heinz übergibt sein Mandat als Stellvertreter im Lenkungskreis an Dr. Nicola Leibinger-Kammüller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Trumpf GmbH + Co. KG, und seit 2011 Mitglied im Wissensfabrik-Lenkungskreis.
 
Darüber hinaus folgt Dirk Schallock, Vorsitzender der Geschäftsführung der fischerwerke GmbH & Co. KG, mit Wirkung vom 1. Dezember 2017 im Lenkungskreis auf das Gründungsmitglied Professor Klaus Fischer, Inhaber der Unternehmensgruppe fischer.

Zum Jahresbeginn 2018 tritt Dr.-Ing. Stephan Bross, Vorstandsmitglied der KSB Aktiengesellschaft, die Nachfolge von Professor Dr. Dieter-Heinz Hellmann, Gründungsmitglied im Lenkungskreis der Wissensfabrik, an. 

Der Lenkungskreis der Wirtschaftsinitiative besteht aus elf Mitgliedern. Er setzt sich zusammen aus den Gründungsmitgliedern der Wissensfabrik, gewählten Vertretern der Mitgliederversammlung sowie Personen, die durch den Lenkungskreis selbst bestellt wurden. Das Gremium berät, bestellt und überwacht den Vorstand und entscheidet über die strategische Ausrichtung des gemeinnützigen Vereins mit Sitz in Ludwigshafen.

Weitere Informationen zum Lenkungskreis der Wissensfabrik sind hier zu finden. Pressefotos können hier heruntergeladen werden.

Zurück  
Kontakt
 
Julia Buchner
Julia Buchner
Telefon 0621 60-45616
julia.buchner @wissensfabrik.de
Downloads