Anmeldung

Wissensfabrik in den Medien

Augsburger Allgemeine, Ostsee-Zeitung oder Handelsblatt - hier finden Sie eine Auswahl aktueller Pressestimmen zur Wissensfabrik.

Im Archiv finden Sie ältere Beiträge. 

15.10.2017

BMW Group Werk München stärkt soziales Engagement

Das BMW Group Werk München startet zusammen mit der Hanselmann Grundschule in Milbertshofen das Projekt "Tech4Kids – Technik begeistert Schüler“. Bis Ende des Schuljahres entwerfen, planen und bauen Drittklässler zusammen mit Produktionsspezialisten und Auszubildenden der BMW Group Modellautos aus Holz mit Elektroantrieb. Das gemeinsam mit der „Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.“ entwickelte Projekt konzentriert sich auf die in den sogenannten MINT-Fächern vermittelten Kompetenzen und Lerninhalte. Schon früh soll bei den jungen Menschen ein Bewusstsein für ressourcenschonende, nachhaltige Mobilität geschaffen werden - und zwar erlebbar und kindgerecht.

30.09.2017

Bildungspartnerschaft mit drei Grundschulen

Multivac und die Grundschulen Benningen-Lachen, Dietmannsried und Ottobeuren setzen sich ab sofort gemeinsam für mehr Wissen ein: Das Unternehmen unterstützt die Grundschulen zukünftig im Rahmen einer sogenannten Bildungspartnerschaft. Als Mitglied der deutschlandweiten Initiative „Wissenfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.“ bringt Multivac das Projekt „KiTec – Kinder entdecken Technik“ ab sofort an diese drei Grundschulen.

29.09.2017

Studenten der Hochschule Fresenius in Idstein lösen reale Probleme aus der Unternehmenspraxis

Wie kommen neue Produkte in den Markt? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Studenten des Fachbereichs Chemie und Biologie an der Hochschule Fresenius in Idstein im Rahmen des Projekts „Student2Start-up“ der Wissensfabrik. „Für unsere Studierenden ist es eine wertvolle Erfahrung, wenn sie das an der Hochschule erworbene theoretische Wissen umsetzen können“, lobt Prof. Dr. Thorsten Daubenfeld, Dekan des Fachbereichs Chemie und Biologie an der Hochschule Fresenius, das Konzept.

19.09.2017

Die Wissensfabrik kommt ans Gymnasium

Das Neue Gymnasium in Stuttgart-Feuerbach stärkt sein Profil im Bereich Informatik durch eine Bildungspartnerschaft mit der Weilimdorfer Software-Firma Vector. Das Material für IT2School ist in einem Verbund von Universitäten und Firmen unter dem Label „Wissensfabrik“ entwickelt worden, unter Beteiligung von Vector und Bosch.
13.09.2017

Fünf Jugend-forscht-Projekte, die Realität werden

Jeden Tag werden in Kliniken und Arztpraxen durch Stethoskope Keime verbreitet, die Krankheiten übertragen. Kein Wunder, dass Rieke-Marie Hackbarth schnell eine Firma findet, die ihre Idee aus dem Bundeswettbewerb 2015 auf den Markt bringen will: Ein Stethoskop, das sich nach jeder Untersuchung automatisch selbst desinfiziert und so beim nächsten Patienten wieder keimfrei ist.

19.07.2017

Dräger unterstützt Technik für die Kleinsten

Das Wissensfabrik-Projekt KiTec gibt es jetzt auch in der Kunterbunten Kinderkiste. Die Kindertagesstätte und Dräger haben eine entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen. Die "Kunterbunte Kinderkiste" ist die erste Kita in Lübeck, die eine entsprechende technische Frühförderung anbietet. "Es ist spannend zu sehen, wie die Kinder das Werkzeug und die Materialien erforschen, welche Ideen sie entwickeln und wie sie sich gegenseitig Hilfestellung geben", sagt Helena Erdmann, Leiterin der Kunterbunten Kinderkiste.

13.07.2017

Neugier und Erfindungsgeist freien Lauf lassen

Für Sabine Peter, Rektorin der Gutermann-Grundschule in Horb, ging ein Wunsch in Erfüllung: "Seit ich bei fischer ein Praktikum machen durfte, habe ich davon geträumt, dass unsere Schüler am Wissensfabrik-Projekt "KiTec – Kinder entdecken Technik" mitmachen können. "Seit Anfang des Schuljahres führen wir zusammen mit der Unternehmensgruppe fischer dieses Projekt im Ganztagsangebot der dritten und vierten Klassen durch."

 

10.07.2017

Luftige Experimente im Klassenzimmer

Für die Zweitklässler an der Riedericher Gutenbergschule war es ein spannender Tag. Sie hatten Experimentierstunden zum Thema „Luft“. Klassenlehrerin Viola Ambacher hatte sich kompetente Unterstützung ins Boot geholt in Person von Olivera Haas. Sie arbeitet für die Metzinger Firma Storopack, die wiederum seit vielen Jahren Mitglied in der Wissensfabrik ist.

 

Kontakt
 
Julia Buchner
Julia Buchner
Telefon 0621 60-45616
julia.buchner @wissensfabrik.de