Anmeldung

Wissensfabrik in den Medien

Augsburger Allgemeine, Ostsee-Zeitung oder Handelsblatt - hier finden Sie eine Auswahl aktueller Pressestimmen zur Wissensfabrik.

Im Archiv finden Sie ältere Beiträge. 

19.01.2018

Studierende der Hochschule Fresenius in Idstein agieren vier Monate lang wie echte Unternehmer

Ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, ist oft langwierig und teuer. Vor allem für ein Unternehmen, das gerade neu gegründet wurde. Alles hängt von der erfolgreichen Produkteinführung und der zeitnahen Generierung erster Umsätze ab. An der Hochschule Fresenius haben sich Studenten des Fachbereichs Chemie und Biologie gut vier Monate lang mit dieser Problemstellung auseinandergesetzt. Herausgekommen sind praktikable Lösungsansätze zu konkreten Herausforderungen aus dem Alltag eines jungen Unternehmens, eines sogenannten Start-ups.
29.12.2017

Grundschule Lemförde freut sich über neue Experimentierkästen

Nach den Ferien können junge Forscher richtig durchstarten: Zur Unterstützung des naturwissenschaftlichen Unterrichts wurden jetzt drei neue „NaWi geht das“-Experimentierkästen von der BASF Polyurethanes GmbH an die Grundschule in Lemförde übergeben. Die „Mini-Labore“ sind sowohl für den Sachkundeunterricht als auch für das Angebot der Ganztags-AGs vorgesehen.
21.12.2017

Schott besucht Mainzer Schulen mit „Wissensfabrik“ rund um MINT

Schott setzt seit vielen Jahren auf die Jugend. Jetzt hat der Spezialglashersteller einen weiteren Schritt in der Nachwuchsförderung vollzogen und sich der bundesweiten Initiative „Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland“ angeschlossen. Das Unternehmen wolle mithelfen, Kinder und Jugendliche für Technik und IT-Technologien zu begeistern, sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Heinricht. Die Unterstützung von Schott besteht in der Bereitstellung von projektbezogenen Materialien, der Finanzierung von Lehrerschulungen und natürlich in der aktiven fachlichen Begleitung der Projekte.
28.11.2017

Schüler für technische Berufe begeistern

Elring Klinger hat den zweiten Platz im Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ in der Kategorie Unternehmen gewonnen. Die Jury hat das Wissensfabrik-Projekt Power4School überzeugt: Schüler können über ein Schuljahr hinweg an einem Nachmittag pro Woche ein Brennstoffzellenfahrzeug bauen. Das Thema Energieumwandlungsprozess wird im Physikunterricht behandelt und dann in der Ausbildungswerkstatt fortgesetzt. Seit 2012 zeichnet das Netzwerk Schule-Wirtschaft mit einem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt aus.
03.11.2017

B. Braun lässt Schüler IT entdecken

Sie erstellen QR-Codes, programmieren ihre eigenen Apps und nutzen Bananen zur Eingabe am PC – die 21 Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Gesamtschule Melsungen nehmen in diesem Schuljahr am Wissensfabrik-Projekt „IT2School“ teil. Mithilfe von technischen Experimenten, gemeinsamen IT-Projekten und Rollenspielen werfen die jungen Menschen einen Blick hinter die Kulissen der digitalen Welt. Unterstützt wird die Schule dabei von B. Braun.

23.10.2017

WECONOMY - Ein Wochenende mit den Haudegen

Ein Team führen, Preise setzen, Vertrieb ankurbeln: Gründer stehen vor vielen Herausforderungen. Die Gewinner des Start-up-Wettbewerbs Weconomy holten sich dafür Rat – bei Top-Managern von BASF, SAP und Bosch. Gastgeber des Weconomy-Wochenendes, auf dem sich elf Jungunternehmer mit Topmanagern trafen, war die Landesbank Baden-Württemberg, seit 2013 Mitglied der Wissensfabrik. „Wer Lust auf Neues hat, für den ist das die beste Veranstaltung“, sagt Jürgen Hambrecht, Aufsichtsratsvorsitzender der BASF SE. „Für uns alle ist wichtig, die Augen außerhalb des eigenen Unternehmens offen zu halten“, ergänzt SAP-Top-Managerin Tanja Rückert.
30.09.2017

Bildungspartnerschaft mit drei Grundschulen

Multivac und die Grundschulen Benningen-Lachen, Dietmannsried und Ottobeuren setzen sich ab sofort gemeinsam für mehr Wissen ein: Das Unternehmen unterstützt die Grundschulen zukünftig im Rahmen einer sogenannten Bildungspartnerschaft. Als Mitglied der deutschlandweiten Initiative „Wissenfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.“ bringt Multivac das Projekt „KiTec – Kinder entdecken Technik“ ab sofort an diese drei Grundschulen.

29.09.2017

Studenten der Hochschule Fresenius in Idstein lösen reale Probleme aus der Unternehmenspraxis

Wie kommen neue Produkte in den Markt? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Studenten des Fachbereichs Chemie und Biologie an der Hochschule Fresenius in Idstein im Rahmen des Projekts „Student2Start-up“ der Wissensfabrik. „Für unsere Studierenden ist es eine wertvolle Erfahrung, wenn sie das an der Hochschule erworbene theoretische Wissen umsetzen können“, lobt Prof. Dr. Thorsten Daubenfeld, Dekan des Fachbereichs Chemie und Biologie an der Hochschule Fresenius, das Konzept.

Kontakt
 
Julia Buchner
Julia Buchner
Telefon 0621 60-45616
julia.buchner @wissensfabrik.de