Anmeldung

Projekt

School2Start-up kids
„Das Schülerheft bringt Wirtschafts-Themen direkt ins Klassenzimmer.“ 

Mit „School2Start-up kids“ ist ein Projekt entstanden, das den Begriff Wirtschaft mit lebendigem Inhalt füllt. Herzstück des Projekts ist ein Schülerheft. Es illustriert mit vielen Zeichnungen und Fotos Beispiele, die Kindern einen spielerischen Zugang zu Themenfeldern der Wirtschaft ermöglichen – wie Angebot und Nachfrage, Geschäftsideen, Preise, Arbeitsteilung oder Werbung. Mit den Aufgaben im Heft können die Schüler sich eigenständig grundlegendes Wissen über Wirtschaft aneignen. Ein Heft mit Lehrerhinweisen gehört ebenfalls zu den Materialien, die die Wissensfabrik im Rahmen von „School2Start-up kids“ für die Schulen zur Verfügung stellt.

Das Projekt kann durch einen praktischen Teil ergänzt werden: Die Kinder können mit Hilfe des Heftes ihr eigenes Schülerunternehmen gründen und durchlaufen dabei alle Phasen, die auch bei einer echten Firmengründung bewältigt werden müssen.

 

Wie läuft das Projekt ab?

  • Ein Unternehmen schließt mit einer Schule in der Region eine Bildungspartnerschaft ab.
  • Es bestellt die Hefte für die Schule bei der Wissensfabrik.
  • Das Unternehmen ernennt einen Projektverantwortlichen. Er bespricht mit den Lehrerinnen und Lehrern an den Schulen die Projektinhalte und plant die Aktivitäten, die damit verbunden sein sollen.
  • School2Start-up kids startet in den Schulen.
  • Alle Beteiligten können bei einer Abschlussveranstaltung ihre Erfahrungen austauschen.

 

Kooperationspartner

Institut für Ökonomische Bildung
Institut für Ökonomische Bildung, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Lehrstuhl für Wirtschaftsdidaktik
zur Homepage des Kooperationspartners
Kontakt Bildung
 
Dr. Axel Jentzsch
Dr. Axel Jentzsch
Telefon +49 621 6020798
bildung @wissensfabrik.de
Downloads