Anmeldung

Wissensfabrik in den Medien

Augsburger Allgemeine, Ostsee-Zeitung oder Handelsblatt - hier finden Sie eine Auswahl aktueller Pressestimmen zur Wissensfabrik.

Im Archiv finden Sie ältere Beiträge. 

17.05.2018

200 Jahre LBBW: Helfen, bilden, wissen

Soziales Engagement liegt in den Genen des Instituts: Schon Königin Katharina von Württemberg verfolgte mit dessen Gründung wohltätige und gemeinnü Zwecke. Dem fühlt sich die LBBW verpflichtet. (...) annheim. Ein weiteres Hauptaugenmerk der Bank liegt auf den Bereichen Bildung und Soziales. Daher ist die Bank auch Mitglied im Netzwerk Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland". In diesem engagieren sich über 130 Unternehmen deutschlandweit für Bildung und Unternehmertum, darunter auch viele aus Baden-Württemberg. (Seite 10 der Beilage)
14.05.2018

Lindenschule in Buer erhält Bildungspartenschaft

Die Lindenschule in Buer ist eine von insgesamt zwölf Schulen aus dem Vertriebsgebiet der Bünting Unternehmensgruppe, für die die Johann Bünting-Stiftung eine Bildungspatenschaft in Höhe von 4000 Euro übernimmt. Die Stiftung fördert das Projekt „IT2School“, das Schüler spielerisch und kreativ im Umgang mit Informationstechnologie schult.
30.04.2018

Stiftung fördert IT-Projekt

Die Oberschule an der Ellerbäke in Bookholzberg hat von der Johann-Bünting-Stiftung als eine von zwölf Schulen aus dem Vertriebsgebiet der Bünting-Unternehmensgruppe (Leer) eine Bildungspatenschaft erhalten. Die Stiftung fördert das Projekt „IT2School“, das zusammen mit der Universität Oldenburg vom Verein „Wissensfabrik“ entwickelt wurde. Schüler werden dabei spielerisch und kreativ im Umgang mit Informationstechnologie geschult. Vertreter der Schule nahmen kürzlich in Oldenburg die Urkunden über die zweijährige Patenschaft entgegen.
29.03.2018

Schüler werden zu Unternehmern

Der erste Ferientag ist für die Achtklässler der Neugreuthschule nicht ganz so gelaufen wie gewohnt. Statt Ausschlafen stand dieses Mal die Arbeit für ein gemeinsames Ziel auf dem Stundenplan. Seit Januar nehmen die Mädchen und Jungen an einem Projekt teil, mit dem sie ganz praktisch erfahren, wie Marktwirtschaft funktioniert. Dafür haben die Neugreuthschüler ihre eigene Firma gegründet, eine Produktlinie aufgebaut und die Waren nun auf dem Metzinger Wochenmarkt angeboten.
19.03.2018

Start-ups zu Gast bei Würth

Die Gewinner des WECONOMY-Wettbewerbs 2017, der sich an Gründer und junge Unternehmer richtet, sind am 20. und 21.03. zu Gast bei Würth und bekommen wichtige Tipps und Unterstützung von erfahrenen Managern aus unterschiedlichen Branchen. Im Fokus der Veranstaltung bei Würth stehen Marketing- und Vertriebsthemen.
15.03.2018

Lernen, wie Software funktioniert

Sechs Gymnasien rund um den Bosch-Standort Homburg erforschen künftig spielerisch IT-Systeme. Am Donnerstag, 15.3., hat das Wissensfabrik-Mitglied Bosch seine mehr als 300 Bildungspartnerschaften um sechs weitere Schulen erweitert. "Mit IT2School sollen Schüler Informationstechnologie verstehen und Berührungsängste abbauen,“ sagt der Homburger Ausbildungskoordinator von Bosch, Fred Fey, anlässlich der offiziellen Unterzeichnung der Kooperationen.
06.03.2018

Mehr Wissen, mehr Können, mehr Zukunft in Lübeck

Das Wissensfabrik-Mitglied Dräger und die seit 2016 als MINT-Schule ausgezeichnete Gotthard-Kühl-Schule in Lübeck haben einen weiteren Kooperationsvertrag geschlossen. Techniklehrerin Ljubow Kim berichtet, dass sie bei der KiTec-Fortbildung selber bereits sehr begeistert gewesen sei und sich nun darauf freue, mit den Kindern gemeinsam an den Projekten arbeiten zu können.
02.03.2018

Wissenschaft für Groß und Klein

Premiere für die Hans-Freudenberg-Schule: Die Schüler des Technischen Berufskollegs forschten mit Erstklässlern der Friedrich-Grundschule in Weinheim zum Thema „Wasser“. Der Peer-to-Peer-Ansatz des NaWi-Projekts ist geglückt: Dank der guten Vorbereitung der „Großen“ konnten die „Kleinen“ die Versuche begeistert umsetzen. Ein schönes Beispiel für MINT-Förderung!