Anmeldung

Projekte

Die so genannten Leuchtturmprojekte der Wissensfabrik sind didaktisch aufbereitete Modellprojekte, die gemeinsam mit Unternehmen und Bildungseinrichtungen entwickelt und wissenschaftlich begleitet wurden. Sie vermitteln auch schwierigere Fragen aus Naturwissenschaft, Technik, Wirtschaft und Sprache praxisnah und lebendig. Die ersten Leuchtturmprojekte hat die Wissensfabrik vor allem für Kitas und Grundschulen entwickelt, denn die Wissenschaft zeigt: Man muss früh ansetzen, um Begeisterung zu wecken. Heute bietet die Wissensfabrik Leuchtturmprojekte für alle Altersstufen und Schulformen an.

Die Projekte der Wissensfabrik sind wissenschaftlich konzipiert, evaluiert und in die unterschiedlichen Lehrpläne der einzelnen Bundesländer integrierbar. Die Materialien sind frei von Firmenlogos, die Inhalte sind ausgewogen und unabhängig von Einzelinteressen.

Als Unternehmer von morgen profitieren auch Studierende und Existenzgründer von dem Angebot der Wissensfabrik: Sie ermöglicht jungen Menschen an Universitäten, mit einem innovativen Workshop-Konzept Kontakt zu Unternehmen und Existenzgründern herzustellen, Praxisluft zu schnuppern und reale Probleme aus ihrem Fachbereich zu lösen. Auf der anderen Seite können sich Jungunternehmer neue Impulse für ihr Start-up holen. Zusätzlich bietet die Wissensfabrik ein Mentorenprogramm, das Existenzgründern das Know-how und die Erfahrung langjähriger Unternehmern zugänglich macht. Gemeinsam mit UnternehmerTUM, dem Zentrum für Innovation und Gründung der TU München, und der Finanzzeitung Handelsblatt veranstaltet die Wissensfabrik die Gründerinitiative WECONOMY, die jedes Jahr innovative, technologieorientierte Start-ups und etablierte Unternehmen zusammenbringt.

Mehr Informationen zu den Voraussetzungen und dem Ablauf der Leuchtturmprojekte sind unter Projekte zu finden.

Kontakt
 
Dr. Heiner Boeker
Dr. Heiner Boeker
Telefon +49 621 6040794
info @wissensfabrik.de