Rekord: 127 Bewerbungen für WECONOMY - Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

Rekord: 127 Bewerbungen für WECONOMY

127 innovative Start-ups haben sich bei der Gründer*inneninitiative WECONOMY beworben. Das ist nach 119 Bewerbungen im Jahr 2020 erneut ein Rekord. Zugleich zeigt sich, dass WECONOMY Frauenpower in Start-up-Teams fördert: Mehr als 55 Prozent der Bewerber-Teams haben mindestens eine Frau im Gründungsteam.

„Es ist klasse, dass so viele Bewerbungen von Gründerinnen dabei sind. Das zeigt, dass unsere Anstrengungen richtig waren, Frauen und Männer gleichermaßen für WECONOMY anzusprechen. Ich freue mich schon jetzt auf die Jurysitzung im Herbst. Und ich bin überzeugt, dass wir dort spannende, technologieorientierte Start-ups sehen werden“, sagt Dr. Steffi Blumentritt, Leiterin Start-up-Förderung der Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V. Sie wird mit fünf Kolleg*innen der Partner Handelsblatt und UnternehmerTUM im nächsten Schritt die Bewerbungen sichten und zwanzig Finalist*innen auswählen.

Frauen stark unterrepräsentiert

Im deutschen Start-up-Ökosystem sind Gründerinnen nach wie vor stark unterrepräsentiert. Auch der Deutsche Start-up Monitor 2021 vom Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt der deutschen Gründer*innenszene kein gutes Zeugnis aus: Nur knapp 18 Prozent aller Gründer*innen sind weiblich. Den Gründerinnen fehlt in einem männerdominierten Umfeld oftmals der Zugang zu entscheidenden Kontakten. WECONOMY ermöglicht mit seinem einzigartigen Netzwerk genau dies: Der Wettbewerb bringt Gründer*innen mit Fach- und Führungskräften bis in die Vorstände der deutschen Wirtschaft zusammen – und schafft damit Möglichkeiten, die sie mit Geld nicht kaufen können.

Insgesamt 15 Partnerunternehmen unterstützen WECONOMY als Sponsoren, darunter ist in diesem Jahr erstmals Boehringer Ingelheim.

Die Logos der WECONOMY-Sponsoren.

WECONOMY-Sponsoren 2022/23

Gewinner*innen treffen Top-Manager*innen

20 Start-ups werden als Finalist*innen im September vor der WECONOMY-Jury in München pitchen. Diese wählt die zehn besten Gründer*innen-Teams aus. Ein Highlight des WECONOMY-Jahres steht schon fest: die Abschlussverstanstaltung im Mai 2023 bei der TÜV Nord Group in Essen. Hier bekommen die Gründer*innen die Gelegenheit, sich von den Top-Manager*innen der Partnerunternehmen in Mentoring-Gesprächen beraten zu lassen.

Die Wirtschaftsinitiative Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V. veranstaltet den Wettbewerb seit 2007 jährlich in Kooperation mit UnternehmerTUM sowie dem Handelsblatt.

Mehr zum Thema:

Kontakt

Unternehmertum
Dr. Steffi Blumentritt
+49 151 52802451
steffi.blumentritt@wissensfabrik.de
Lisa Weisenborn
Unternehmertum
Lisa Weisenborn
+49 157 80630428
lisa.weisenborn@wissensfabrik.de