Neues Mitglied: Wintershall Dea GmbH - Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

Neues Mitglied: Wintershall Dea GmbH

Wir freuen uns, ein neues Mitglied in der Wissensfabrik zu begrüßen: Herzlich willkommen an die Wintershall Dea GmbH.

„Deutschland ist nicht nur ein bedeutender Wissensstandort, sondern eine weltweit führende Ingenieursnation. Das ist gut so und das soll auch so bleiben. Wissen ist der wichtigste
Rohstoff in unserem Land und es kann gar nicht früh genug damit begonnen werden, interessierte Forscherinnen und Forschern im MINT-Bereich aktiv zu unterstützen sowie
unternehmerisches Denken zu fördern”, sagt Mario Mehren, Vorstandsvorsitzender der Wintershall Dea GmbH. „Darum engagieren wir uns als Mitglied der Wissensfabrik für die vielen jungen Talente, die sich mit Mut, Neugierde und Leidenschaft der Beantwortung von Zukunftsfragen widmen.“

Wintershall Dea ist Europas führendes unabhängiges Gas- und Ölunternehmen mit mehr als 120 Jahren Erfahrung als Betriebsführer und Projektpartner entlang der gesamten E&P-Wertschöpfungskette. Das Unternehmen mit deutschen Wurzeln und Sitz in Kassel und Hamburg sucht und fördert in 13 Ländern weltweit Gas und Öl auf effiziente und verantwortungsvolle Weise. Mit Aktivitäten in Europa, Russland, Lateinamerika und der MENA-Region (Middle East & North Afrika) verfügt Wintershall Dea über ein weltweites Upstream-Portfolio und ist mit Beteiligungen im Erdgastransport zudem im Midstream-Geschäft aktiv. Mehr dazu im Geschäftsbericht.

Als europäisches Gas- und Ölunternehmen unterstützen wir das Ziel der EU, bis 2050 klimaneutral zu werden. Dafür haben wir uns anspruchsvolle Ziele gesetzt: Bis 2030 wollen wir die Treibhausgasemissionen der Kategorien Scope 1 und 2 in allen unseren eigenoperierten und nicht eigenoperierten Explorations- und Produktionsaktivitäten in Höhe unseres Anteils auf netto-null reduzieren. Zudem will Wintershall Dea die eigene Methanintensität bis 2025 auf unter 0,1 Prozent senken und weiterhin das routinemäßige Abfackeln von Begleitgas komplett vermeiden. Die Klimaziele sollen durch Portfoliooptimierung, Emissionsreduzierung durch mehr Energieeffizienz, Investitionen in naturbasierte Ausgleichslösungen sowie in Zukunftstechnologien wie Wasserstoff und CCS erreicht werden. Mehr hierzu finden Sie im Nachhaltigkeitsbericht.

Wintershall Dea ist 2019 aus der Fusion der Wintershall Holding GmbH und der DEA Deutsche Erdoel AG hervorgegangen. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 60 Nationen.

Mehr zum Thema: