4 Start-ups, 8 Experten, 100 Fragen, 1.000 Ideen - Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

4 Start-ups, 8 Experten, 100 Fragen, 1.000 Ideen

HUB31 in Darmstadt Anfang März: Draußen strömender Regen, drinnen angeregte Diskussion. Wenn sich beim Speedmentoring der Wissensfabrik Start-ups und Mentor*innen treffen, werden nicht nur wertvolle Kontakte geknüpft. Die Fach- und Führungskräfte für Business Development, Human Resources, Venture Capital, Controlling, Industrie 4.0, Start-up-Beratung und vor allem mit viel Berufserfahrung aus dem Netzwerk der Wissensfabrik werden von den Fragen der Gründer*innen gefordert. Wie geht es nach dem erfolgreichen Gespräch am Messestand weiter? Welche Kompetenzen fehlen mir und wie finde ich geeignete Partner*innen? Wie schütze ich meine Technologien vor Nachahmer*innen? Wie finde ich die richtigen Ansprechpartner*innen bei Kund*innen?

Nebeneffekt für Gründer*innen

Natürlich kennen auch die Expert*innen nicht alle Antworten. Ein Start-up will eine neue MRT-Technik an den Markt bringen, ein anderes rechtsicheren Zugang zu digitalen Diensten ermöglichen. Eines will Quantencomputer-resistente Sicherheitssysteme und ein anderes Sicherheit in der Gasinfrastruktur schaffen. Auch die Expert*innen müssen oft nachfragen, um zu verstehen, worum es eigentlich geht. Eine halbe Stunde pro Meeting reicht da am Ende nie ganz aus – deshalb gibt es danach noch viel Zeit zum Austausch beim Pizzaessen. Guter Nebeneffekt: Die Gründer*innen werden so gezwungen, ihre Ideen in kurzer Zeit verständlich und überzeugend zu vermitteln. Und diese Fähigkeit ist unerlässlich – egal, ob gegenüber ein potenzieller Kunde, eine Geldgeberin oder eben eine Mentorin sitzt.

Start-ups schätzen Unterstützung

“Das Speedmentoring der Wissensfabrik ist ein sehr nützliches und innovatives Instrument, um Probleme aus verschiedenen Perspektiven der Wirtschaft zu betrachten, mögliche Lösungen zu besprechen und sich in einer angenehmen Atmosphäre zu vernetzen. Aufgrund der vielfältigen Erfahrungen werden Start-ups dabei unterstützt, die Denkprozesse ihrer Zielgruppen zu verstehen oder Marktannahmen zu validieren”, sagt Dr. Rachid El Bansarkhani, Managing Director bei QuantiCor Security. Dr. Sahar Nassirpour, CEO der MR Shim GmbH, betont: “We had a great time at the Speedmentoring event at Wissensfabrik. It was a great opportunity to learn from industry experts sharing their experiences. The selection of experts was very diverse. Also it was different than other mentoring events in that it was more personal and allowed us to have one-on-one meetings for more focused discussions. The format is perfect for startups who are always pressed for time: You can get a lot of information in a short amount of time!”

Mehr zum Thema:

Gesprächssituation bei einem Speedmentoring

Kontakt

julia-frensch
Unternehmertum
Julia Frensch
+49 152 54914493
julia.frensch@wissensfabrik.de
Claudia Wilke, Projektmanagerin WECONOMY
Unternehmertum
Claudia Wilke
+49 173 3098198
claudia.wilke@wissensfabrik.de