Neues Mitglied: DiWiSH e.V. - Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein - Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

Neues Mitglied: DiWiSH e.V. – Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein

Wir heißen den Verein Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein als neues Mitglied in der Wissensfabrik herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit im Bereich IT2School.

„IT-Unternehmen kämpfen tagtäglich mit dem Fachkräftemangel. Die Investition in Fachkräfte-Rekrutierung ist mit viel Ressourcen-Aufwand verbunden und garantiert mittlerweile immer weniger den unmittelbaren Erfolg. Der DiWiSH e.V. als Vertreter von IT-Unternehmen in Schleswig-Holstein möchte daher sein Engagement bereits in Schulen ansetzen. Wir wollen darin unterstützen das Thema IT und Informatik in Schulen sichtbarer und praxisorientierter werden zu lassen. Das geht am besten und schnellsten, wenn Fachkräfte aus IT-Branchen in die Schulen gehen und zusammen mit ausgebildeten Pädagogen gute Lehrkonzepte zum Leben erwecken. In der Zusammenarbeit mit der  Wissensfabrik sehen wir hohe Potenziale, die Kompetenz für praxisnahen und gleichermaßen pädagogisch wertvollen Unterricht zu vereinen und damit für jedes Unternehmen Kooperationen mit Schulen möglich zu machen“, sagt Britta Brechtel-Blömke, Leiterin der Fachgruppe „Digitale Bildung in der Schulwelt“.

Der Verein Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein ist mit rund 220 Mitgliedern das größte regionale Netzwerk von Unternehmen und Institutionen aus der IT-, Medien- und Designbranche im echten Norden. Gemeinsam mit der schleswig-holsteinischen Wirtschaftsförderung WTSH und den Hochschulen des Landes verfolgt DiWiSH das Ziel, Innovation und Wachstum im Zuge der Digitalisierung zu stärken und die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Schleswig-Holstein nachhaltig zu verbessern. Dazu arbeitet DiWiSH aktiv unter anderem an einer Stärkung der Softwareentwicklungskompetenz, am Branchen- und Standortmarketing sowie der Nachwuchsförderung und Fachkräftesicherung. Weitere Handlungsfelder sind die Verbesserung der Breitbandinfrastruktur, der Aufbau einer Gründungs- und Innovationskultur sowie der Austausch mit anderen Branchen und Märkten.

Mehr zum Thema: