Neue Geschäftsstelle offiziell eröffnet - Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

Neue Geschäftsstelle offiziell eröffnet

Die Farbe ist Programm: Natürlich ganz in Orange waren die beiden Luftballongirlanden gehalten, die die geladenen Gäste in der neuen Geschäftsstelle der Wissensfabrik begrüßten. Mit einer kleinen House-Warming-Party haben das Team der Geschäftsstelle und Mitmacher aus dem Netzwerk der Wissensfabrik die neuen Räume in der Ruthenstraße 23 in Ludwigshafen am Rhein nun auch offiziell eröffnet. Dazu gab es ein Glas Sekt und einen leckeren Imbiss aus regionalen Zutaten bei Gesprächen und Gelegenheit zum Netzwerken. Ein besonderes Schmankerl war die Live-Musik, die ein Gast als Geschenk zur Eröffnung mitgebracht hatte.

Viel Bewunderung und Anerkennung gab es für die Gestaltung und Einrichtung der insgesamt rund 300 Quadratmeter Bürofläche. Mit dem Umzug hat sich auch die Arbeitsweise der Mitarbeiter und Werkstudenten geändert, denn es gibt keine festen Arbeitsplätze mehr. Stattdessen können sie je nach Aufgabe, Termin und Bedürfnis Plätze in verschiedenen Bereichen wählen: Kreativ geht es in der Lounge mit gemütlichem Sofa und Sesseln zu, Team-Besprechungen finden im „Aquarium“ statt, gemeinsames Arbeiten ist im Schulungs- und Workshopraum möglich. Natürlich gibt es auch einen Stillarbeitsbereich und die Möglichkeit zu vertraulichen Gesprächen. Bei gutem Wetter lädt die große Terrasse mit Blick auf alte Kastanienbäume zum Brainstorming unter freiem Himmel ein.

Lenkungskreisvorsitzender Michael Heinz wünschte der gesamten Wissensfabrik, sie möge noch mindestens 50 Jahre so erfolgreich bestehen wie bisher. Vorstandsvorsitzende Lilian Knobel bedankte sich vor allem beim gesamten Team für das Ausmisten, Ein- und natürlich Auspacken sowie die kreative Mitarbeit beim Einrichten und Gestalten der Geschäftsstelle. Wer Interesse hat, seinen Arbeitstag einmal in der Geschäftsstelle zu verbringen, ist herzlich eingeladen. Der Schulungsraum ist auf Anfrage zudem auch für Veranstaltungen externer Partner nutzbar. Informationen dazu gibt es bei Alexandra Nawin.

Hier entlang geht es zur Bildergalerie.

Mehr zum Thema: