Input im Halbstunden-Takt - Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

Input im Halbstunden-Takt

Inspiration ist eine Seite der Medaille – handfeste Expertise die andere. Fünf Start-ups gingen nach dem Speedmentoring der Wissensfabrik im Darmstädter HUB31 mit dieser sinnbildlichen Medaille um den Hals nach Hause. Die Stunden davor waren gefüllt mit Austausch, Herausforderung und Denkanstößen. Das Konzept ist so einfach wie gut: Die Wissensfabrik bringt junge Gründer mit erfahrenen Fach- und Führungskräften aus ihrem Netzwerk zusammen. In mehreren Runden treffen diese Mentoren mit den Gründern zusammen und besprechen jeweils eine aktuelle Fragestellung des Start-ups. Die Gründer erhalten so den Blick von außen auf ihre Geschäftsidee – und das gleich aus mehrere Perspektiven. Auch die Mentoren, die größtenteils aus etablierten Unternehmen kommen, profitieren: Sie versetzen sich gedanklich in eine ganz andere Welt und erhalten Einblick in die frische und junge Denke innovativer Gründer. Die Impulse fließen also in beide Richtungen – und setzen jeweils neue Energien frei. Einer der Mentoren brachte es in der Feedbackrunde auf den Punkt: „Wenn ihr mich braucht, ruft an. Ich will unbedingt beim nächsten Mal wieder dabei sein.“

Die Veranstaltung im HUB31 in Bildern.

Mehr Informationen zum Speedmentoring gibt es hier.

Mehr zum Thema:

Speedmentoring: Menschen tauschen sich aus

Kontakt

julia-frensch
Unternehmertum
Julia Frensch
+49 621 377034-32
julia.frensch@wissensfabrik.de