IT2School um Raspberry Pi-Modul erweitert - Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

IT2School um Raspberry Pi-Modul erweitert

Zuwachs für IT2School: Das Mitmachprojekt der Wissensfabrik zur digitalen Bildung wird um ein Modul rund um den Einplatinen-Computer Raspberry Pi erweitert. Schulen können das Projektmaterial zum neuen Modul E9 „Internet-of-Things-Projekte zum Nachmachen“ auf der Website von „IT2School – Gemeinsam IT entdecken“ herunterladen. Das passende Hardware-Starterpaket zum Bau einer digitalen Wetterstation bietet Wissensfabrik-Mitglied Conrad in seinem Webshop an.

Ermöglicht hat dies Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Klaus Draeger, persönliches Fördermitglied der Wissensfabrik. Mit einer privaten Spende wurde die Konzeption des Moduls umgesetzt. Zusätzlich hat Dr. Draeger insgesamt vier Klassensätze des Raspberry Pi bei den Wissensfabrik-Foren 2018 in Stuttgart und 2019 in München an Schulen aus ganz Deutschland verliehen. Ausgezeichnet wurden damit Schulen, die sich in besonderem Maße der digitalen Bildung angenommen haben, zuletzt das Seligenthal Gymnasium in Landshut. Die Schule setzt IT2School in einer Bildungspartnerschaft mit Wissensfabrik-Mitglied Jungheinrich Degernpoint um.

Bei IT2School geht es um mehr als die Nutzung von Smartphone, Tablet und Laptop. Das Projekt führt Schüler aus der Grund- und weiterführenden Schulen an Informationstechnologie aus ihrem Alltag heran und behandelt dabei grundlegende Themen wie Kommunikation, Daten, Programmiersprache und das Zusammenspiel von Hard- und Software. Beim Erforschen, Erfragen, Entwickeln und Lösen können die Kinder und Jugendlichen im Unterricht IT spielerisch erleben, um Prozesse zu verstehen und selbst kreativ zu gestalten. IT nicht nur nutzen, sondern auch gestalten, ist das Ziel des Bildungsprojektes.

Mehr zum Thema:

Dr. Dr. Klaus Draeger übergibt einen Klassensatz Raspberry Pis

Dr. Dr. Klaus Draeger übergibt einen Klassensatz Raspberry Pis an Schüler des Seligenthal Gymnasiums Landshut