Startschuss für das neue NaWi - Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

Startschuss für das neue NaWi

Was haben ein Igel und ein Waschbär mit Naturwissenschaft zu tun? Mehr, als man auf Anhieb denkt! Beim neuen NaWi begleiten nämlich die Maskottchen Albert und Marie die Schüler bei ihrer Erkundung alltäglicher Naturphänomene und führen sie in kurzen Geschichten spielerisch zu den Versuchen hin. In 42 Experimenten zu den Themen Wasser, Luft, Stoffeigenschaften, Umwelt und Feuer lernen Kinder Schritt für Schritt das forschende Lernen kennen, stellen eigene Hypothesen auf und beantworten Forscherfragen. Die Fragen und Versuche orientieren sich an den aktuellen Lehrplänen der Bundesländer. Das erfolgreiche Mitmachprojekt richtet sich an Kinder und Jugendliche von der 1. bis zur 7. Klasse und ist an zwei Leistungsniveaus angepasst. Bei der Überarbeitung hat die Wissensfabrik vor allem auf einen niederschwelligen Einstieg geachtet: Lehrkräfte und Schüler können ganz leicht in die Themen und Fragestellungen hineinfinden.

Alle sechs Themenfelder des bisherigen NaWi und NaWi Plus sind ab sofort in einer Kiste zusammengeführt. NaWi Plus fällt damit weg. „Das große Ziel der Weiterentwicklung war es, die Anschaulichkeit zu verbessern und Umsetzungshürden für Kinder und Lehrkräfte zu minimieren“, sagt Dr. Axel Jentzsch, Leiter Bildung der Wissensfabrik. Dr. Jens Salzner von der Universität Frankfurt hat das Projekt wissenschaftlich begleitet: „Mit dem neuen NaWi haben wir nun ein Projekt, das die Lehrkräfte mitnimmt und die Kinder begeistert. Die Arbeit hat sich gelohnt!“

Sie möchten Albert und Marie näher kennenlernen? Ihre spannenden Geschichten gibt es zum Anhören und Herunterladen. Alle Informationen zum neuen NaWi finden Sie hier.

Mehr zum Thema:

Staunende Gesichter beim neuen NaWi